Mit seiner Expertise im Bereich Corporate Events unterstützt VOSS + FISCHER den Printgipfel „best4 – DAS PRINT-EVENT 2017“ der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) im Kap Europa in Frankfurt am Main. Die GIK, ein Gemeinschaftsunternehmen der fünf Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr sowie Hubert Burda Media, betreibt Markt-Media-Studien, um Kunden und Marktpartnern aktuelle Daten für ihre Werbeplanung zur Verfügung zu stellen, die den Anforderungen der sich verändernden Medienlandschaft Rechnung tragen.


Mehr als 300 Gäste aus der Marken-, Agentur- und Medienwelt waren zum dritten „best4 – DAS PRINT-EVENT 2017“ der GIK ins Kap Europa gekommen. Unter dem Motto „Warum Qualität niemals Fake sein kann“ wagten hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft einen Blick über den Tellerrand und präsentierten eindrucksvolle Insights in die GIK-Studien „best for planning (b4p)“ und „best for tracking (b4t)“. Als einzigartiges Instrument für die strategische Mediaplanung liefert b4p umfassende Einblicke zu Menschen, Medien und Märkten. b4t ist ein kontinuierliches Werbewirkungstracking von über 380 Marken, Modellen und Produktlinien aus neun Branchen, dass die Aufmerksamkeitsstärke und Durchsetzungskraft von Anzeigen und Onlinemotiven bewertet.


„best4 – DAS PRINT-EVENT 2017“ der GIK nach Frankfurt ins Kap Europa gekommen. Unter dem Motto „Warum Qualität niemals Fake sein kann“ wagten hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft einen Blick über den Tellerrand und präsentierten eindrucksvolle Insights in die GIK-Studien „best for planning (b4p)“ und „best for tracking (b4t)“. Zudem wird der Zusammenhang zwischen Glaubwürdigkeit, Vertrauen in die Medien und Werbewirkung dargestellt. Nur wenn der Verbraucher eine Werbebotschaft in einem glaubwürdigen Umfeld findet, kann sich die Wirkung auch entfalten.

 

Kunde

Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung

 

Weitere Impressionen

 
zurück nach oben