Wie mutige Markenkommunikation aussehen kann und welche Rolle die GIK Studien dabei spielen, seht im Fokus von „best4 – Das Event“. Die hinter der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) stehenden Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner+Jahr und Hubert Burda Media lädt unter dem Motto „Die Zukunft gehört den Mutigen“ rund 300 Gäste zum Informationsaustausch ins Palais Frankfurt ein.

Verschiedene Präsentations- und Diskussionsformate mit Persönlichkeiten aus Medien, Wirtschaft und Politik beleuchten den Aspekt „Mut“ im Zusammenhang mit geschäftlichen Entscheidungen sowie gesellschaftlichen Entwicklungen und zeigen, wie mutige Markenkommunikation aussehen kann.

Zu den Sprechern zählen Christian Lindner (Bundesvorsitzender der FDP), Jörg Quoos (Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion in Berlin), Dr. Stephan Vogel (Chief Creative Officer von Ogilvy & Mather Advertising Deutschland), Martina Püttmann (Global Marketing & Communication Manager SCA GmbH) zusammen mit der TENA-Markenbotschafterin, Schauspielerin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, Guido Heffels (Geschäftsführender Gesellschafter von HEIMAT und CCO TBWA, Deutschland) , Christof Queisser (Vorsitzender der Geschäftsführung der Rotkäppchen- Mumm Sektkellereien), Poker-Coach Stephan Kalhamer, Dr. Andrea Malgara (Geschäftsführer und Partner Mediaplus) und Stefan Aust (WELT-Herausgeber). Durch die Veranstaltung führt Daniel Bröckerhoff (ZDF heute+).
 

Kunde

Gesellschaft für Integrierte Kommunikationsforschung

 

Weitere Impressionen

 
zurück nach oben