VOSS+FISCHER entwickelt Konzept für ABB Auftritt auf der Hannover Messe

Visualisierung von Digitalprozessen per Augmented Reality

„Integrated Industry – Connect and Collaborate“ lautet in diesem Jahr das Motto der Hannover Messe. Als innovativer Technologieführer zeigt ABB sein breites Spektrum an wegweisenden Produkten und Lösungen für Kunden der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor.

In den zwei relevanten Themenbereichen E-Mobilität und Digitalisierung präsentiert sich ABB als globaler Leader. So ist nicht nur das Engagement in der Formula E ein Kernthema, sondern auch ABB Ability™, unter dem das Technologieunternehmen alle digitalen Produkte und Dienstleistungen bündelt, die aus der Kombination von Branchenwissen, Technologieführerschaft und digitaler Expertise hervorgegangen sind.

Für das kreative Kommunikationskonzept des Messeauftritts hat sich ABB für die Agentur VOSS+FISCHER entschieden. Um digitale Services zu visualisieren, entwickelte die Agentur ein integriertes Konzept und setzt dabei unter anderem auf AR-Technologie. „Mit Augmented Reality wollen wir die Leidenschaft, mit der ABB die Digitalisierung vorantreibt, greifbar machen und die Faszination auf die Messebesucher übertragen“, so Claus Fischer, Geschäftsführer der Frankfurter Kreativagentur.

Die AR-Anwendungen setzt VOSS+FISCHER gemeinsam mit seinem Partner raumHOCH aus Berlin um. Die bauliche Umsetzung des Messestands übernahm auch in diesem Jahr wieder brose communication aus Walldorf.

 

Fotos: raumHOCH

 

Kunde

ABB

 

Weitere Impressionen

 
zurück nach oben